Und ja, auch für mich ganz persönlich wird 2020 als eines der herausforderndsten in die Geschichte eingehen. Das Jahr in dem ich 50 wurde, war eines der Jahre, in dem ich oft nicht wusste, wie weitermachen. Ein Jahr, in dem ich gefühlt in einem inneren Ozean an Trauer und Tränen schwimmen musste und manche Tage einfach nur „irgendwie“ überlebt habe.