logo
logo
?>
Selfcare

Fall in Love with Selfcare: Wie Du den Herbst gut nutzen kannst

Fall in Love with Selfcare: Wie Du den Herbst gut nutzen kannst

Weich werden. Nachhause kommen. Zurück zu den Wurzeln. Loslassen. Rückzug. Innenschau.

Wärmende Wollsocken. Knisternde Kastanien. Buntgemalte Wälder. Duftende Zimtschnecken. Flauschweiche Tücher. Feuchte Erde. Heisse Suppentassen. Dampfende Teebecher. Weiches Kerzenlicht.

All das ist Herbst. Und noch viel mehr.

Herbst – spürst Du seine Energie?

Herbst ist die Zeit des großen Umbruchs. Die Uhren werden umgestellt. Die innere genauso wie die äußere. Die Energien fließen wieder zurück ins Innere. Alles mahnt zur Entschleunigung, wird langsamer und stiller. Kannst Du es spüren und gestattest Du Dir, diesem Ruf zu folgen? Oder hängst Du gefühlt noch im temperamentvollen Sommer fest und magst nicht richtig davon lassen?

Den Kreislauf würdigen

Neben dem Ruf wieder mehr nach innen zu schauen, mit mir zu sein und die Stille zu finden, ist da auch das Bedürfnis nach Klarheit im Außen. Haus und Hof auf den Winter vorbereiten, zu tun was zu tun ist, um im Winter Ruhe und Gemütlichkeit einziehen zu lassen. Ich liebe es auch sehr, im Herbst die Natur ganz bewusst ins Haus einzuladen und bringe mir immer auch etwas von meinen Waldspaziergängen mit nach Hause. So ehre und würdige ich den Kreislauf der Natur und ganz speziell diese Zeit des großen Loslassens.

Spätestens ab Oktober werden meine Journalings wieder intensiver und tiefer, ich sitze länger und schreibe mehr. Ich greife auch wieder mehr zu Pinsel und Farbe, auch meine Art Journalings spiegeln deutlich den Rückzug und die stillere Zeit. Ich nehme mir wieder mehr Zeit und Raum für all das, was mich jetzt ganz besonders nährt und mich mit meiner Essenz verbindet. In meiner Facebookgruppe But first Selfcare war ich letzte Woche live und wir haben gemeinsam ein Selfcare-Ritual mit einer Meditation und passendem Journaling durchgeführt, um uns auf den Herbst gut einzustimmen. Wenn Du noch nicht in der Gruppe dabei bist, komm gerne dazu, ich freue mich auf Dich. Die Fragen fürs Herbst-Journaling kannst Du Dir gerne auch einfach hier downloaden, wenn Du magst.

Um Dich noch mehr mit der Energie dieser Jahreszeit zu verbinden, habe ich noch ein paar wundervolle Impulse für Dich.

Bring Ordnung in Deine Schränke. Sortiere nun endgültig die Sommerkleider weg und schau, ob Deine Wintergarderobe vollständig und in gutem Zustand ist. Übe Dich auch hier im Loslassen und trenne Dich von allem, was Dich beschwert. Schau wie bunt und fröhlich die Natur das Loslassen alljährlich gestaltet und gehe freudvoll durch Dein Hab und Gut. Auch Küchen- oder Vorratsschränke sind wundervoll um frischen Wind durchwehen zu lassen und ein gutes Gefühl in Dir zu verstärken. Für Dich ist gesorgt, fühlst Du es? Selbst wenn Du loslässt, ist für Dich gesorgt. Wenn Mangelgedanken aufkommen, dass nimm diese Gedanken liebevoll in Dir an und finde heraus, woran es Dir wirklich fehlt. Du bist alleine dafür verantwortlich, Dir all das zu schenken, was Du brauchst.

Ein gründlicher Hausputz im Herbst kann Wunder wirken! Mach alles richtig gründlich sauber, in den Sommermonaten bleibt vieles liegen, weil wir oft keine Lust auf Hausarbeit haben. Jetzt ist die beste Zeit dafür. Es bringt eine unglaubliche frische Energie in den Raum, wenn wir wirklich auch mal hinter den Kommoden oder hinter der Couch saugen. Auch Dein Garten oder Dein Balkon möchte nun wetterfest gemacht werden und Du kannst Dich währenddessen für all die schönen Sommermomente bedanken.

Im Anschluss ans gründliche Saubermachen bietet sich ein Space Clearing an. Spür mal rein, in welchen Bereichen in Deiner Wohnung ist die Energie blockiert? Wo fühlst Du Dich müde und erschöpft? Welcher Bereich löst vielleicht sogar Stress in Dir aus? Eine energetische Raumreinigung ist eine wunderbare Einstimmung auf die gemütliche und kuschelige Hygge Saison. Danach ist der perfekte Moment um Deine winterlichen Home Accessoires aus den Schränken zu holen. Bei mir ist das beispielsweise meine heißgeliebte (natürlich unechte!) Felldecke, Kissen in dunkleren Naturtönen, kuschelige Bettwäsche, die nur im Winter rauskommt, Lichterketten und Unmengen an Kerzen.

Titelblatt für das Fall in Love with Selfcare Freebie

Fall in love with Selfcare – mein Geschenk für Dich

Und damit Du auch wirklich guter Laune bleibst und nicht in den Winterblues abdriftest, habe ich ein wundervolles Geschenk für Dich vorbereitet. Fall in Love with Selfcare schenkt Dir ganz praktische Selfcare Impulse für die dunkle Jahreszeit. Hier kannst Du Dir von Herzen gerne Deinen Download abholen.

Und nun bin ich gespannt – was magst Du am Herbst am meisten und mit welchen Ritualen feierst Du den Herbst? Ich freue mich Dich in den Kommentaren oder eMails zu lesen.

Von Herz zu Herz
Deine Evelyn

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Leave A Comment